Vorfreude auf das Göppinger Maientagsbier

 

Beim diesjährigen NWZ-Blasmusikfestival am 24. Mai und am Göppinger Maientag vom 26. bis 29. Mai wird ein besonders schmackhafter „Gerstensaft“ ausgeschenkt. Die traditionelle Zwickelprobe für das frisch gebraute Maientagsbier 2017 offenbart ein bernsteinfarbenes, mit vier Malzsorten rundum harmonisch zusammengesetztes Festzeltbier.

 

„Mit einer Stammwürze von 12,6 Prozent und einem Alkoholgehalt von 5,3 Prozent ist es ein echtes, kräftiges, aber nicht zu schweres Festbier“, beschreibt Braumeister Christoph Kumpf von der Geislinger Kaiser-Brauerei die beliebte Göppinger Bierspezialität. Der Diplom-Brauingenieur setzt beim Maientag bewusst auf Tradition: „Wir haben in der Brauerei einige neue hochwertige Produkte entwickelt und auch unser Winterbier erstmals naturtrüb abgefüllt. Aber beim Maientagsbier haben wir nichts verändert!“ Das leckere Ergebnis kam bei den Gästen der Zwickelprobe und den Mitgliedern der Maientagskommission mit Festwirt Karl Maier und Oberbürgermeister Guido Till an der Spitze sehr gut an.

 

Das süffige Maientagsbier wird ab dem 24. April ausgeliefert und ist dann im Laufe der Woche im Einzelhandel erhältlich.